AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH / (Shopname: Tyre World)

Brennaborstr.10 44149 Dortmund 
E-Mail: info@fuhrmann-group.de 
Geschäftsführer Burkhard Fuhrmann

 

Die B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH bietet dem Besteller eine umfassende Informationsplattform über PKW- und Leicht -LKW-Reifen vieler Hersteller an. Wir bieten die Möglichkeit die ausgesuchten Reifen hier in unserem Internetshop online zu bestellen und an eine ausgewählte Adresse zu versenden. 
Die Firma B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH führt Ihre Bestellung ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, ihnen wird ausdrücklich widersprochen. Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung in unserem Dienst bereit gehaltenen Bedingungen. Wirksame Nebenabreden sind nicht getroffen. Die AGBs werden mit Empfang der Login-Daten und des Passwortes für den Tyre-World-Shop übermittelt und akzeptiert.


1. Zustandekommen des Vertrages 
Unsere Angebote sind unverbindlich. Ihre Bestellung ist ein bindendes Angebot. Wir können dieses Angebot durch Auftragsbestätigung oder aber durch Lieferung der Ware annehmen.


2. Preise, Zahlung, Lieferung 
Alle aufgeführten Daten, Produktbezeichnungen und Preise dienen zur unverbindlichen Information, Irrtümer bleiben vorbehalten. Die angezeigten Preise sind immer exklusive Mehrwertsteuer. Für die Lieferung zu Ihnen, oder an eine Wunschadresse, berechnen wir Transportkosten. Diese entnehmen Sie unseren Frachtbedingungen unter www.tyre-world.de Die Bezahlung durch Senden von Bargeld oder Schecks ist leider nicht möglich. Zahlungsbedingungen entnehmen Sie bitte immer dem Rechnungsformular. Mündliche Absprachen sind nicht zulässig.
Kommen Sie aufgrund eines Mahnschreibens in Zahlungsverzug, so ist die B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu fordern. Im Falle des Verzuges mit mehr als einer Verbindlichkeit sind unsere sämtlichen Forderungen gegen den Besteller sofort zur Zahlung fällig.
Falls der B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH berechtigt, diesen Ihnen gegenüber geltend zu machen. 
Angebot freibleibend, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Konstruktions- und Profiländerungen, die auf die Verbesserung der Technik bzw. auf Forderungen der Gesetzgebung zurückzuführen sind, bleiben während der Lieferung vorbehalten, sofern der Gegenstand nicht erheblich geändert wird und die Änderung nicht Vorschriften der Straßenverkehrszulassung zuwiderlaufen. 
Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich einer rechtzeitigen ausreichenden Selbstbelieferung. Die angezeigten Lieferzeiten sind unverbindlich und beruhen auf Herstellerangaben. Es handelt sich ausdrücklich nicht durch die B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH garantierte Fixliefertermine. Verbindliche Zusagen können nicht erteilt werden. Die B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH wird im Falle der Nichtverfügbarkeit den Besteller informieren. In diesem Fall besteht ein Rücktrittsrecht der B. Fuhrmann Einzelhandel GmbH. 
Eine Verpflichtung zur Einhaltung vereinbarter Lieferfristen wird nur unter der Voraussetzung eines ungestörten Betriebsablaufs übernommen; insbesondere Fälle von höherer Gewalt und sonstige störende Ereignisse bei uns, unseren Lieferanten oder bei den Transportunternehmen, beispielsweise Betriebs- oder Verkehrsstörungen, Feuer, Überschwemmungen, Arbeitskräfte-, Energie- oder Rohstoffmangel, Streik, Aussperrung, behördliche Maßnahmen, entbinden uns von der rechtzeitigen Lieferung und geben uns außerdem das Recht, unsere Lieferungen ohne Schadensersatzgewährung und ohne Nachlieferpflicht einzustellen. Schadensersatzansprüche aus Lieferungsverzögerung oder Lieferungseinstellung sind, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen ausgeschlossen. Dem Besteller verbleibt das gesetzliche Rücktrittsrecht. 
Wir behalten uns das Recht vor, Besteller die bereits einmal von einer Bestellung ohne Angaben von Gründen zurückgetreten sind, nicht zu beliefern. 
 
3. Gewährleistung und Haftung 
Die von uns zu erbringende Gewährleitung bezieht sich ausschließlich auf den Kaufgegenstand. Die Gewährleitung für Reifen beträgt 24 Monate. Für Felgen 6 Monate. An Stelle eines mit nicht unerheblichem Mangel behafteten Reifens oder Felge wird Umtauschweise Ersatz zu dem am Tage der Ersatzlieferung für den Abnehmer gültigen Preis zuzüglich Mehrwertsteuer geliefert. Auf diesen Preis zuzüglich Mehrwertsteuer gewähren wir einen von uns nach billigem Ermessen festzustellenden prozentualen Nachlass, bei dem der Abnutzungsgrad des reklamierten Reifens (anhand der vorhandenen Restprofiltiefe) oder Felge berücksichtigt wird. Es steht jedoch wahlweise das Recht zu, diesen Nachlass in bar oder durch Gutschrift in laufender Rechnung zu vergüten. Sofern nach unserer Entscheidung Mängel durch Instandsetzung ordnungsgemäß beseitigt werden können, erfolgt nach unserer Wahl Instandsetzung unter je nach Lage des Falles vollständiger oder anteiliger Übernahme der dafür entstandenen Kosten. 
Gewährleistungsansprüche sind insbesondere dann ausgeschlossen, wenn die Reifen oder Felgen von anderen als uns repariert oder in sonstiger Weise bearbeitet wurden; wenn die Fabriknummer oder das Fabrikationszeichen nicht mehr vorhanden oder verändert worden sind; wenn bei Reifen der notwendige, bzw. der vom jeweiligen Hersteller in der neuesten Fassung des technischen Ratgebers jeweils vorgeschriebene Luftdruck bzw. Pflegemaßnahmen nicht eingehalten war; wenn der Reifen einer übermäßigen, vorschriftswidrigen Beanspruchung ausgesetzt war, wie z. B. durch Überschreitung der für jede einzelne Reifengröße zulässigen Belastung und der dafür jeweils zugeordneten Fahrgeschwindigkeit; der Reifen durch unrichtige Radstellung schadhaft wurde oder durch andere Störungen im Radlauf (z. B. dynamische Unwucht) in seiner Leistung beeinträchtigt wurde; der Reifen auf einer ihm nicht zugeordneten, nicht lehren haltigen, rostigen oder in sonstiger Weise mangelhaften Felge montiert war; der Reifen durch äußerer Einwirkung oder mechanische Verletzung schadhaft geworden oder äußerer Erhitzung ausgesetzt gewesen ist; natürlicher Verschleiß oder Beschädigung vorliegen, die ganz auf unsachgemäße Behandlung oder auf einen Unfall zurückzuführen sind. 
Falsche Angaben im Onlineshops-System sind nicht als grob fahrlässig anzuerkennen. 
Es ist allgemein bekannt, dass es nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht möglich ist, Computerprogramme (Software) und Datenverarbeitungsanlagen (Hardware) vollkommen fehlerfrei zu entwickeln und zu betreiben und sämtliche Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Medium Internet auszuschließen. Wir übernehmen keine verschuldensunabhängige Haftung für Schäden, die Nutzern oder Dritten aus der Nutzung als solcher unseres Systems entstehen.


4. Rückgaberecht 
 Die Rückgabe verkaufter Ware ist grundsätzlich ausgeschlossen. Sofern wir ausnahmsweise Waren zurücknehmen, wird der am Tage der Rücknahme für den Käufer gültige Nettoeinstandspreis abzüglich eines Wertes von 10% des Nettoeinstandspreises abzgl. 10€ pro Paket. Die Warenrückgabe geht zu Lasten des Käufers. Dies gilt nicht im Falle der Ausübung des Eigentumsvorbehaltes. Dafür gelten die besonderen Regelungen in Abschnitt 5. Montierte Ware, Stahl- und Alufelgen und extra für den Käufer bestellte Ware wird nicht zurückgenommen. 
  
5. Eigentumsvorbehalt 
Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren vor, bis alle, auch die bedingt und künftig entstehenden Forderungen einschließlich Nebenforderungen, die wir gegen den Besteller aus der jeweiligen Geschäftsbeziehung haben, bezahlt und die dafür hergegebenen Wechsel und Schecks eingelöst sind. Barzahlungen, Scheckzahlungen und Banküberweisungen, die gegen Übersendung eines von uns ausgestellten Eigenakzepts des Bestellers erfolgen, gelten erst dann als Erfüllung, wenn der Wechsel von dem Bezogenen eingelöst ist und wir somit aus der Wechselhaftung befreit sind. 
Von einer Pfändung oder jeder anderweitigen Beeinträchtigung unserer Eigentumsrechte durch Dritte hat uns der Besteller unverzüglich Mitteilung zu machen und unser Eigentumsrecht sowohl Dritten als auch uns gegenüber schriftlich zu bestätigen. Die Kosten einer Intervention durch Dritte trägt der Besteller.
 
 
Eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren ist dem Besteller untersagt.
Während des bestehenden Eigentumsvorbehalts ist dem Besteller die Weiterveräußerung der gelieferten Sache im ordentlichen Geschäftsgang bis auf Widerruf gestattet. Die durch die Veräußerung erlangten Forderungen tritt der Besteller zur Sicherung unserer Forderung schon jetzt an uns ab. Wir nehmen die Abtretung hiermit ausdrücklich an. Der Besteller ist zum Einzug dieser Forderungen berechtigt, solange wir diese Ermächtigung nicht widerrufen haben. Das Recht zur Weiterveräußerung und zum Forderungseinzug werden wir nur widerrufen, wenn der Besteller seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllt oder bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere Zahlungsverzug, Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, drohende Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung des Bestellers. In diesem Fall und auch in sonstigen Fällen, in denen wir ein berechtigtes Interesse geltend machen, hat der Besteller uns die zur Geltendmachung unserer Rechte erforderlichen Auskünfte zu erteilen, insbesondere Name und Anschrift des Kunden sowie Forderungshöhe.
Soweit der realisierbare Wert aller Sicherungsrechte, die uns zustehen, die Höhe aller gesicherten Ansprüche mehr als 10 % übersteigt, werden wir auf Wunsch des Bestellers einen entsprechenden Teil der Sicherungsrechte nach unserer Wahl frei geben.


6. Urheberrechte 
Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder, Sound, Grafiken, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf unseren Websites unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Websites darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden unterliegen 
 
7. Gerichtsstand 
Erfüllungsort für die Zahlung ist Dortmund. Gerichtsstand für alle Ansprüche aus den Geschäftsverbindungen, insbesondere aus unseren Lieferungen, ist Dortmund, auch wenn Verkäufe oder Lieferungen von einer Niederlassung vorgenommen worden sind. Für Zahlungsangelegenheiten ist der Gerichtsstand Dortmund. Der Besteller kann auch an seinem Sitz verklagt werden. Dieser Gerichtsstand gilt auch für Streitigkeiten über die Entstehung und Wirksamkeit des Vertragsverhältnisses.


8. Salvatorische Klausel 
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Besteller einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

 

Zuletzt angesehen